Bester DJ der Welt?

Carl Cox ist einer der erfolgreichsten DJs im Business. Er ist ein musikalischer Botschafter und ein Urgestein des Acid House und Techno. Sein Markenzeichen ist das Spielen an drei Turntables. Diese Disziplin beherrschen nur wenige wie Jeff Mills. Interessante Einblicke.

Carl Cox wurde am 29. Juli 1962 in Manchester geboren. Seine musikalischen Wurzeln waren, wie es in der schwarzen Community der 60er Jahre üblich war, Soul, Funk und Jazz. James Brown war mit seinen Rhythmen und Harmonien für ihn wegweisend. Im Alter von 15 Jahren kaufte Cox dann Turntables und ging als mobiler DJ auf Tour. In den frühen 80er Jahren spielte er Disco und Elektro. Er war fasziniert von der Chicagoer House-Musik. Er arbeitete an Projekten mit Paul Oakenfold, war Resident-DJ im Zap Club in Brighton und spielte 1988 auf dem Sunrise Rave. Schon damals entdeckte er seine Liebe zum DJing mit drei Turntables. Cox` technische Fähigkeiten sind beeindruckend. Seine subtilen Rhythmuswechsel und Stilverschiebungen begründen den Ruf, dass Carl Cox einer der besten DJs der Welt ist.

Sein Mix-Album F.A.C.T. erschien im Oktober 1995, gilt als die erste Mix-CD eines DJs und wurde weltweit über 200.000 Mal verkauft. In England wurde er mit Gold für das meistverkaufte Underground-Dance-Album ausgezeichnet. Der Rave-DJ Carl Cox wurde damit zur internationalen Techno- und Dance-Legende. 1998 gründete er dann sein eigenes Label "Intec Records", auf dem Techno-Produzenten wie Oxia, Marco Bailey oder Deetron ihre Tracks veröffentlichten.

Seit nunmehr 15 Jahren organisiert Carl Cox als Promoter, Programmierer und Gastgeber Techno-Raves im Space Ibiza. Seine wöchentliche Residenz hat sich zu einer der beliebtesten Nächte der Insel entwickelt. Außerdem unterhält er Clubs, in denen er zukunftsweisende Line-Ups auflegt, um die Massen zu begeistern und seinen Sound zu verbreiten.

Am 11. Mai 2016 wird Carl Cox im House of Parliament, dem Sitz der britischen Regierung, House Beats spielen. Die Wohltätigkeitsveranstaltung wird die Kraft der Tanzmusik nutzen, um Geld für Kinder in Kriegs- und Konfliktgebieten der Welt zu sammeln. Der Auftritt im Sitz der britischen Regierung wird ein weiterer Höhepunkt in seiner beeindruckenden Karriere sein.