Street Art

Alles über die urbane Kunst der Straße

Als Street Art werden nicht-kommerzielle Formen von Kunst im öffentlichen Raum bezeichnet. Die Bilder oder Graffitis sollen dauerhaft im urbanen Raum verbleiben. 

Street Art - eine erste Übersicht

Street Art beschränkt sich auf bereits vorhandene Flächen im öffentlichen Raum. Oftmals werden Wände bemalt oder beklebt. Doch auch Stromkästen, Laternen, Verkehrsschilder, Telefonzellen, Mülleimer, Ampeln oder andere Flächen, sowie Bürgersteige, Straßen und Bäume werden dabei gestaltet. Dafür nutzen die Künstler Marker, Pinsel, Malerrollen, Sprühdosen, Aufkleber, Poster usw. Die Motivation liegt dabei im Spaß an der Sache und der Möglichkeit, das eigene Umfeld auf kreative Weise mitzugestalten.

Die meisten Werke in der Street Art sind illegal angebracht, weswegen sich die Künstler Pseudonyme geben. Der Franzose Gèrad Zlotykamien gilt als der erste Künstler, der in dieser Art im öffentlichen Raum arbeitete. Er ist somit der Urvater der Street Art. Weitere bedeutende Künstler sind Keith Haring, Harald Naegeli, Blek le Rat, Miss Tic, Banksy, John Fekner und Klaus Paier. Neuerdings werden Ausdrucksmittel der Street Art zunehmend kommerzialisiert und als Werbemitteleingesetzt, um den Produkten ein jugendkulturelles Image zu verleihen. Eine Abwandlung der Street Art stellt die Mobile-Version dar. Bei der Variante werden mit Graphic-Domains bemalte Steine in den Städten ausgelegt und  mit virtuellen Inhalten verlinkt. 

Während traditionelle Graffitikünstler besonders freihändig Sprühfarbe verwendet haben um ihre Bilder zu schaffen, bezieht die Street Art viele andere Mittel, Techniken und verschiedene Styles ein. Waren es früher noch Graffiti- und Street Art Magazine wie zum Beispiel Backspin, die für eine Verbreitung der Kunst im öffentlichen Raum sorgten, ist heute der Austausch in sozialen Medien um ein vielfaches effektiver. Tausche Dich in der Community mit anderen Street Artists aus, lerne neue Kontakte kennen und verpasse keinen neuen Trend in der Szene!

 

Diese Stile findest Du unter Street Art:

  • Badezimmer-Graffiti
  • Blockbuster
  • Bomben-Graffiti
  • Gang Graffiti
  • Gefängnis-Graffiti
  • Graffiti auf Bäumen
  • Graffiti auf Poster/Adbusting
  • Kalligraphie
  • Kratzen
  • LED-Kunst
  • Meisterwerk-Graffiti
  • Moos-Graffiti
  • Pixação
  • Politische Graffiti
  • Radierung
  • Reverse-Graffiti
  • Schablonieren
  • Schreibkunst
  • Skizzieren
  • Tages-Graffiti
  • Throwup-Graffiti
  • Ultra-Graffiti
  • Wanddekoration
  • Wilder Stil
  • Zacken-Graffiti

 

Diese Werkzeuge und Hilfsmittel werden bei der Kunstform Street Art eingesetzt:

  • Aerosol Solvent
  • Farbbehälter
  • Farbroller
  • Farbschaber
  • Pinsel
  • Schutzbrille
  • Sprühflasche
  • Staubmaske