Interior Design

Alles über Raumgestaltung und Innenarchitektur

Innendesign umfasst ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten. Sei es in Wohnungen, Hotels, öffentlichen Einrichtungen oder Autos - Innendesign soll das Beste aus jedem Raum herausholen.

Interior Design - eine erste Übersicht

Innendesign umfasst technische Aspekte ebenso wie ästhetisch Belange. Die Innenarchitektur von Räumen wird von Architekten geplant. Diese Konzipieren, Entwerfen, Planen und Realisieren Innenräume. Neben dem mathematisch-berechenbaren Innenraum gibt es den Empfindungsraum, der so gestaltet werden sollte, dass Menschen durch räumliche Wahrnehmung Beziehungen zum Innenraum entwickeln können. Das Zusammenspiel von Architektur und Innendesign ist der Schlüssel zu jeder erfolgreichen Innenkonzeption.

Themen des Innendesigns sind Innenausbau und raumbildender Ausbau, Belichtung, Beleuchtung und Sonnenschutz, Raumklima, Belüftung, Materialien, Farben und Oberflächen wie Fußbodenbelag, Tapete, Vertäfelung oder Stuck, Klang und Raumakustik und die Ausstattung wie Textilien, Kunstwerke, Möbel und Medien. Im Gegensatz zu rein handwerklicher Ausstattung wird die künstlerische Ausgestaltung von Innenräumen als dekorative Kunst bezeichnet. Dabei sind handwerkliche Begabung genauso wichtig wie gestalterische Neigungen. Bereits 1295 wurde der Begriff des Raumausstatters in Frankreich unter der Bezeichnung `tapissier` bekannt. Bereits Ludwig der XIV lies sich seine Räumlichkeiten einrichten.

Raumausstatter die eng mit Innenarchitekten zusammenarbeiten, wählen unter Berücksichtigung der jeweiligen Kundenwünsche passende Bodenbeläge, Wandbekleidungen, Vorhänge oder Jalousien und Polstermöbel aus. Die Polster stellen sie oft auch selbst her. Innenarchitekten entwerfen dagegen Gesamtkonzepte und Detaillösungen für Innenräume von Gebäuden. Tausche Dich in der Community mit anderen Innendesignern aus, lerne neue Kontakte kennen und verpasse keinen Trend im Bereich des Innendesigns!

 

Bei Interior Design gibt es diese Bereiche:

  • Ausstattung
  • Belichtung
  • Belüftung
  • Farben
  • Innenraumklima
  • Interior Fit
  • Materialien
  • Oberflächen
  • Raumakustik
  • Sonnenschutz
  • Technologie-Integration

 

Bei Interior Design gibt es folgende Arbeitsfelder:

  • Ateliers
  • Ausstellungsgebäude
  • Bahnhöfe
  • Bars
  • Bibliotheken
  • Diskotheken
  • Film-Sets
  • Flughäfen
  • Flugzeuge
  • Gesundheitseinrichtungen
  • Handelsgebäude
  • Hotels
  • Konzerthallen
  • Kulturgebäude
  • Museen
  • Opernhäuser
  • Religiöse Bauten
  • Restaurants
  • Spa-Anlagen
  • Sportanlagen
  • Theater
  • Villen
  • Wohnungsbau
  • Wohnwagen